,

Mensch?! 22. und 23. September 2017

Auf allen Lebensgebieten zeigen sich heute für den Menschen große Herausforderungen und es stellt sich die Frage, wie der Mensch wieder stärker der Maßstab zur Gestaltung unserer Zukunft werden kann. Rudolf Steiners vielfältige Anregungen zu einer menschengemäßen Medizin, Landwirtschaft, Pädagogik und Wirtschaftsweise sind von vielen Persönlichkeiten aufgegriffen und individuell umgesetzt worden. Dieses Engagement soll sich weiter entfalten können.

 Die Anthroposophische Gesellschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forum Anthroposophie e.V. im September nächsten Jahres einen großen Festtag in Freiburg, zu dem sie alle anthroposophischen Einrichtungen und Initiativen der Region einlädt, sich vorzustellen.

 Ein vielfältiges Programm soll den Besuchern unterschiedlichste Erfahrungen ermöglichen. An Ständen können sich Interessierte über anthroposophische Einrichtungen informieren und ins Gespräch kommen. In zahlreichen Workshops werden künstlerische Therapien zum Mitmachen angeboten. Vertreter verschiedener Berufsbereiche werden in 20-minütigen Referaten aus ihrer Tätigkeit berichten und dabei auf aktuelle Fragen eingehen. Zwischendurch zeigen kleine künstlerische Aufführungen Elemente aus der Waldorfpädagogik. Abgerundet wird das Angebot durch eine leckere Verköstigung in Demeterqualität und ein buntes Kinderprogramm.

 Der Festtag wendet sich sowohl an Menschen, die bereits tätig mit der Anthroposophie verbunden sind, als auch an Interessierte, die durch Lebensfragen angeregt neu dazustoßen. Er will ein Begegnungsraum für Menschen sein, die versuchen in ihrem Beruf und ihrem Alltag den Herausforderungen der Zeit bewusst zu begegnen. Wir hoffen darauf, dass die Begegnungen, der Austausch und die Erfahrungen dieses Festtages begeistern und zu weiterführenden Initiativen im Kleinen wie im Großen anregen.

Weitere Infos…