Samstag, 20. Oktober 2018

Liebe Freunde der EMK und der Kunst,

wir wünschen euch ein glückliches neues Jahr mit viel Inspiration und kreativer Freude!

Seit dem 8.1. sind wir im Vollzeitstudium mit folgenden Modulen ins neue Jahr gestartet: 

Stahl bei Johannes Bierling, in dem die Studentinnen des 1. Semesters die Grundlagen des Arbeitens mit Stahl erlernen. Angefangen von der Einrichtung des sicheren Arbeitsplatzes über die Möglichkeiten der Materialbeschaffung bis schließlich zur Umsetzung einer Kleinplastik aus Metall.

Portrait bei Herta Seibt de Zinser. Die Studentinnen des 5. und 7. Semesters lassen im additiven Prozess des Modellierens mit Ton unter genauer Beobachtung der Proportionen, der Verbindungen, des leeren Raumes, des Volumens Abbilder ihrer lebenden Modelle entstehen.

 

Der gemeinsame Modulabschluss findet am 31.1.18, um 19:00 Uhr statt. Herzliche Einladung dazu!

 

EMK-Galerie

 12.-27.01.2018‬

Clemens Baldszun – Zwiespalt

Holzhacken ist eine archaische Arbeit, sie erfordert Kraft und Präzision. Die Klinge der Axt treibt einen Spalt ins Holz und mit jedem Schlag wird der Zwischenraum vergrößert, bis sich das Holz teilt. Der Stuttgarter Künstler Clemens Baldszun bearbeitet in seiner Performance Zwiespalt drei Tage lang Holzscheit um Holzscheit, bis ein Berg um den Hackklotz entsteht. Er zielt auf das Dazwischen, hinein in einen Raum, der zwei neue Stücke entstehen lässt. Baldszun kennt das Holzhacken aus seiner Studienzeit. Von 2011 bis 2015 studierte er an der Edith Maryon Kunstschule, im Winter musste er dort Holz für die Öfen hacken, mit der die Schule beheizt wird. Mit Zwiespalt knüpft er außerdem an seine Arbeit Jetzt ist Sense an, in der er den heutigen Alltag mit traditionellem Handwerk konfrontierte. 2014 stutzte er auf dem Dach eines Parkdecks im Freiburger Stadtteil Weingarten Gras mit einer Sense. Baldszun studierte Bildhauerei in Freiburg und Kunstgeschichte in Bonn. Er lebt und arbeitet in Stuttgart. http://www.clemensbaldszun.de

Finissage am 27.1.18, 18:00 Uhr

Ab dem 1.2.18 werden Arbeiten aus den Modulen zu sehen sein.

Studienprogramm

Saskia Kaiser bietet vom 26.-28.1.18  "Kunst als Handeln" an. Zeitgleich findet bei Jikke Ligteringen "Druckgrafik II" statt. In beiden Kursen sind noch Plätze frei.

Kunst als Handeln

Kunst als Handeln

Der Dialog des künstlerischen Prozesses im freien Umgang mit verschiedenen Materialien Das unbefangene ziel-und absichtslose Spielen mit dem Material ist eine wichtige Grundlage, auf der sich der künstlerische Prozess entfaltet. Es gibt keine Medien, die eine für künstlerische Arbeit `notwendige` Rahmenbedingung darstellen.

Weiterlesen.

---
Drucktechniken II Radieren

Drucktechniken II Radieren

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Tiefdrucktechniken kennen zu lernen oder bereits erlernte Techniken zu vertiefen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf Kaltnadelradierungen und Reliefradierungen. 

Weiterlesen.

Vom 9.-11.2.18 gibt es einen Workshop zum Thema Fotografie "Sehen, Ablichten und Präsentieren" mit Maj Britt Vorgrimmler

Fotografie „Sehen, Ablichten, Präsentieren“

Fotografie „Sehen, Ablichten, Präsentieren“

In diesem Workshop werden wir unser Wunsch-Objekt wahrnehmen, anschauen und entscheiden wie es am besten aufgenommen werden kann. Unser Medium ist das Licht, die Kamera ist das Werkzeug. 

Weiterlesen.

---

Tipps und Veranstaltungen

Ausstellung Galerie EMK
Dorfgraben 1-3
79112 Freiburg-Munzingen

12.-27.1.18 Clemens Balduszun - Zwiespalt

ab 1.2.18 Arbeiten aus den Modulen

 

Monika Sebert, Manuela Geugelin: Textil & Metall, 13.1.-11.2.18, depot.K., Vernissage 12.1.18, 19:00 Uhr

Art's Birthday 2018
Im E-Werk in Freiburg wird am 13.1.18 mit Konzerten, Performances und Aktionen der 1.000.055. Geburtstag der Kunst gefeiert. Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt frei. 

 

Viel Spaß!

EDITH MARYON
KUNSTSCHULE
FREIBURG

Dorfgraben 1-3
79112 Freiburg-Munzingen
Telefon: +49 (0)7664 - 4803
Fax: +49 (0)7664 - 2387
info@bildhauer-kunststudium.com

BÜROZEITEN
Montag - Donnerstag
von 9 bis 13 Uhr
sowie nach Vereinbarung