Ab Samstag, dem 4. Juli 2020 wird im T66 Kulturwerk die Diplom-Ausstellung von Mareike Mohr und Selma Kahoul gezeigt, zu der wir Sie und Euch ganz herzliche einladen!

Mareike Mohr präsentiert eine Rauminstallation mit dem Titel „Ich bin“ unter Einbeziehung eines großformatigen Wandobjekts aus Echtantikglas. Die Arbeit erhält einen besonderen historischen Bezug, da es sich beim Ausstellungsort um das ehemalige Atelier des bekannten Freiburger Glasmalers Fritz Geiges handelt. Die Arbeit ist gefördert durch die Alexander Tutsek-Stiftung. Frau Mohr kommentiert: „Mich fasziniert Echtantikglas in seiner Lebendigkeit und Fragilität. Es steht in meiner künstlerischen Arbeit sinnbildlich für die Wandelbarkeit und Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz.“Selma Kahoul präsentiert Installationen und Objekte aus Stoff. Dabei setzt sie sich mit der Zeit- wie Raumgestaltung auseinander. Auf der Suche nach der größtmöglichen Selbstständigkeit des Kunstwerks, erforscht sie die Beziehung zwischen Werk und Betrachter sowie die Beziehung einzelner Werkelemente untereinander. Dabei spielen einerseits die Sichtbarkeit des spielerischen Schaffensprozesses sowie der Bezug zum jeweiligen Ausstellungsort eine Rolle.

4.7.2020 bis 25.7.2020
Donnerstag bis Samstag 14-18 Uhr und nach Vereinbahrung.
Kulturwerk T66, Talstr. 66, Freiburg
Eintritt frei

DIE FÜNF – Ausstellung der EMK Absolventen im T66

Ausstellung der EMK Absolventen Stefanie Habighorst, Ramona Hurkes, Larissa Kiefer, Caroline Kranzer und Irene Mellert im T66.
VERNISSAGE am 11.07. um 19 Uhr mit einer Einführung von Dr. Antje Lechleiter.
FINISSAGE am 21.07.um 11 Uhr.

Offungszeiten: Do.-So 14-18 Uhr.
Kulturwerk T66, Talstr. 66, Freiburg